Online Marketing Tools – Die 27 wichtigsten Tools 2021

online marketing tools

Heutzutage verwenden Fachleute auf dem digitalen Markt unzählige Lösungen. Ob es um die Recherche von Daten oder die Überwachung von Interaktionen geht – die besten Online Marketing Tools zu haben bedeutet, Zeit zu sparen und die Leistung des Teams aufrechtzuerhalten.

In diesem Beitrag werden wir 27 Online Marketing Tools vorstellen, die unserer Meinung nach für jeden Unternehmer, jede Agentur oder jeden Marketing-Profi unerlässlich sind.

Navigation

  1. Tools für die Web-Analyse
  2. Tools für die UX- und Conversion-Optimierung
  3. Tools für die Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  4. Tools zur Analyse der Website-Geschwindigkeit
  5. Die wichtigsten Online-Marketing-Plattformen

1. Tools für die Website-Analyse

Google Analytics

Google Analytics ist eines der am häufigsten benutzten Online Marketing Tools. Mit Google Analytics können Sie wichtige KPIs und Berichte zu Ihrer Website oder Ihrem Blog erhalten. Dadurch können Sie analysieren, welche Strategien auf dem richtigen Weg sind oder nicht, welche Kanäle einen besseren ROI bringen und viele andere strategische Informationen über Ihre Website.

Adobe Analytics

Adobe Analytics ist das Webanalyse-Tool von Adobe, das sich auf die tiefgehende Echtzeit-Analyse der auf Ihrer Website gesammelten Daten konzentriert. Es weist viele Ähnlichkeiten mit Google Analytics auf, wird jedoch bezahlt, und seine erste Implementierung ist viel schwieriger.

Google Tag Manager

Dieses Online Marketing Tool macht es leicht, Website-Tags hinzuzufügen und zu aktualisieren. Es kommt sehr häufig vor, dass wir Skripte von Tools zur Überwachung der Besuche einfügen müssen, wie z.B. Google Analytics, Chat-Tools, Facebook-Pixel und andere. Der Hauptvorteil dieses Werkzeugs besteht darin, dass Sie den Code auf Ihrer Website leicht ändern können, ohne dass Sie sich mit dem Quellcode herumschlagen müssen.

Google Data Studio

Tool zur Erstellung von Dashboards mit integrierten Daten aus verschiedenen Quellen wie Analytics, Google Ads und anderen. Der Vorteil besteht darin, all diese Informationen an einem einzigen Ort zu sehen, ohne auf mehrere Tools zugreifen zu müssen, alles in einer Tabellenkalkulation zu sammeln und dann die Ergebnisse einer Aktion oder eines Produkts grafisch darzustellen.

Tableau

Werkzeug zur Erstellung von Dashboards, Visualisierung und Vereinfachung komplexer Daten. Es wurde entwickelt, um dem Benutzer die Erstellung von Grafiken und Diagrammen ohne die Hilfe eines Programmierers oder ohne Programmierkenntnisse zu ermöglichen.

2. Tools für die UX- und Conversion-Optimierung (CRO-Tools)

Google Optimize

Google Optimize ist ein kostenloses Tool zur Durchführung von Layout- und Usability-Tests auf Ihrer Website, um zu ermitteln, was für Ihr Publikum am besten funktioniert. Die Absicht ist es, die Benutzererfahrung zu optimieren und bessere Ergebnisse auf Ihren Seiten zu erzielen.

Hotjar

Hotjar ist ein Online Marketing Tool, das darauf abzielt, das Verhalten Ihrer Website-Besucher zu analysieren, Heatmaps auf der Grundlage ihrer Aktionen zu erstellen sowie die Sitzungen dieser Besucher auf Video aufzuzeichnen, damit Sie das Verhalten Ihrer Kunden innerhalb Ihrer eigenen Website verstehen können. Durch die Analyse der Video-Sitzungen können Sie die Hauptprobleme Ihrer Website perfekt verstehen – was versagt, was muss verbessert werden -, um die Conversion zu erhöhen.

Mouseflow

Mouseflow ist auch ein Tool zur Analyse des Benutzerverhaltens auf Ihrer Website mit sehr visuellen Berichten. Heatmaps und Aufzeichnungen von Nutzerbesuchen sind einige Beispiele für das Angebot.

Optimizely

Eines der beliebtesten Online Marketing Tools zur Durchführung von Marketing-Experimenten. Damit können Sie Variationen einer Seite für multivariable Tests mit einem intuitiven visuellen Editor erstellen, ohne eine Zeile Code eingeben zu müssen.

VWO

VWO ist ein robustes Conversion-Optimierungstool mit Seitenbearbeitungsoptionen zur Durchführung von A/B-Tests und multivariaten Tests. Es verfügt auch über Heatmap-Funktionalität, Bildschirmaufzeichnung, Suchfunktionen und mehr.

3. Tools für die Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Google Search Console

Ein grundlegendes Werkzeug für diejenigen, die mit SEO arbeiten. Mit diesem Tool können Sie die Leistung Ihrer Websites und Blogs auf den organischen Ergebnisseiten von Google analysieren, die wichtigsten Leistungsmetriken, Positionierung, SERP-Klickrate und andere komplexere Funktionen verfolgen.

Bing Webmaster-Tools

Inspiriert von der Google Search Console hat Microsoft auch ihr Webmaster-Tool erstellt: Bing Webmaster-Tools. Um die Befolgung des Tools zu fördern, entschied sich das Bing-Team für ein scheinbar robusteres Tool mit mehr Funktionen als die Suchkonsole, wie z.B. ein Tool zur Stichwortsuche und ein großartiges SEO-Diagnosetool.

Google Keyword Planner (verfügbar über Google Ads)

In Google Ads integriertes Tool für die Keywordrecherche. Dieses Tool wurde früher als externes Keyword-Tool bezeichnet. Am Anfang war dieses Tool vollständig freigegeben, und Sie brauchten sich nicht einmal anzumelden, um es ausprobieren zu können. Heutzutage benötigen Sie jedoh ein Google Adwords-Konto, um es nutzen zu können.

Answer The Public

Dieses Tool führt eine Schlüsselwortanalyse durch und erstellt Ihnen ein visuelles Inhaltsraster in Bezug auf den Suchbegriff, einschließlich der zu entwickelnden Inhaltsideen, beginnend mit „wo“, „wie“, „welches“, „wer“ und anderen Präfixen, nach denen Benutzer normalerweise in Suchmaschinen suchen. Es ist ein kostenloses, wunderbares Werkzeug für die Entwicklung von Inhalten.

YoastSEO

Derzeit das beste Hilfsmittel zur Suchmaschinenoptimierung unter den für WordPress-Plugins verfügbaren. Es hilft, das Ranking bei der organischen Suche zu verbessern. Yoast arbeitet, indem er einige wichtige Aspekte von SEO in Ihren WordPress Inhalten identifiziert und „Tipps“ gibt, wie man das Ranking in den wichtigsten Suchmaschinen durch einige wichtige Änderungen verbessern kann.

Semrush

Semrush ist eines der beliebtesten Online Marketing Tools der Welt. Es ist ein Werkzeug für diejenigen, die mit SEO (Suchmaschinenoptimierung) arbeiten wollen, aber auch für diejenigen, die ihre Konkurrenten eingehend analysieren und verstehen wollen, was sie konkret tun. Sie können dieses Tool benutzen, um Websites und Blogs aus der SEO-Perspektive zu analysieren, Konkurrenten zu beobachten und um nach Fehlern oder Möglichkeiten zu suchen, sowie um Linkbuilding-Möglichkeiten für Projekte zu finden.

Ahrefs

Das Ahrefs-Tool ist das leistungsstärkste auf dem Markt erhältliche Instrument zur Wettbewerbsanalyse und zum Linkaufbau. Dieses Tool vergleicht Ihre Website mit anderen Konkurrenten und bietet eine klare und objektive Hilfe in Bezug auf Link-Building-Möglichkeiten, Fehler, die Sie korrigieren müssen, Inhaltsanalyse und vieles mehr.

Spyfu

Ermöglicht es Ihnen, bis zu sechs Jahre lang Daten über die von Ihren Konkurrenten verwendeten Schlüsselwörter, Rankings und Anzeigen einzusehen, die Ihnen bei Ihren PPC- und SEO-Kampagnen für Ihre Werbung helfen können. Es gibt ein begrenztes kostenloses Tool, aber Sie müssen sich auf der Website registrieren und bezahlen, wenn Sie Zugang zu fortschrittlicheren Wettbewerbsinformationen erhalten möchten.

iSpionage

Neben den Tools zur Überwachung von Anzeigen ist es sinnvoll, Zugang zu den Tracking-Begriffen und Schlüsselwörtern zu erhalten, die von Ihren Konkurrenten am häufigsten verwendet werden. Diese zeigt, wie Ihre Marktkonkurrenten in Suchmaschinen wie Ask, Google und Yahoo werben! Es gibt auch Tools für die SEO-Suche und die soziale Kontrolle für Twitter und Facebook.

4. Tools zur Analyse der Website-Geschwindigkeit

PageSpeed Insights

PageSpeed Insights, auch bekannt als PSI, ist ein Tool von Google, das die Ladegeschwindigkeit einer Webseite auswertet. Die Bewertung trennt die Leistung auf mobilen Geräten von der Leistung auf Computern und bietet auch praktische Vorschläge zur Optimierung der Seitengeschwindigkeit.

GTmetrix

GTmetrix ist ein bekanntes Werkzeug zur Messung der Geschwindigkeit von Websites. Nach der Analyse der von Ihnen angegebenen Seite präsentiert die Plattform eine prozentuale Bewertung für Geschwindigkeit, Ladezeit und Gesamtgröße der Seite und zeigt die Marktdurchschnitte als Vergleich an.

Pingdom

Pingdom ist ebenfalls eines der beliebtesten Website-Testtools, insbesondere innerhalb der WordPress-Community. Der Nachteil ist, dass es sich bezahlt macht, obwohl es eine 14-tägige kostenlose Probezeit anbietet.

5. Die wichtigsten Online-Marketing-Plattformen

Google Ads

Die führende Online-Marketing-Plattform Google Ads ermöglicht es Ihnen, Anzeigen in Google-Suchergebnissen, in Diplay-Medien, Google Shopping, Google Mail oder Youtube mit einer Reihe von Segmentierungen und Keywords zu erstellen, um das gewünschte Publikum zu erreichen.

Microsoft Advertising (früher „Bing Ads“)

Auch ein wichtiges Online Marketing Tool für Werbungen in Suchergebnisse, da sie schnell qualitativ hochwertige Leads generieren (besonders im amerikanischen Raum, wo Bing eine relative höhe Marktanteil besitzt). Es ist erwähnenswert, dass es möglich ist, Ihre in Google Ads geschaltete Anzeige in Microsoft Advertising zu importieren.

Facebook Ads

Zusammen mit Google Ads ist Facebook Ads eines der Hauptinstrumente für digitales Marketing, insbesondere für bezahlte Medien. Es erlaubt Ihnen, Anzeigen für Facebook und Instagram zu erstellen, mit verschiedenen Optionen von Medienformaten und Segmentierung des Publikums, basierend auf dessen Verhalten und Interessen.

Twitter Ads

Twitter Ads ist das Werbemittel der Plattform, mit dem Sie verschiedene Arten von Anzeigen schalten können, z. B.: Tweets, Konten und Themen – alle eindeutig mit dem Symbol „promoted“ gekennzeichnet.

LinkedIn Ads

Tool für Unternehmen zur Erstellung von Kampagnen auf Linkedin. Wegen der relativ hohen Kosten ist sie nur für große Unternehmen zu empfehlen – insbesondere im B2B-Bereich.

Empfohlene Literatur für Online Marketing Tools